Rastatt, Deutschland

Mercedes-Benz A- und B-Klasse, GLA

Werksgründung: 1992

Anzahl der Mitarbeiter: > 6.500

Jahresproduktionszahl: > 330.000

  • Das Mercedes-Benz Werk Rastatt ist das Lead-Werk im weltweiten Produktionsverbund für Kompaktfahrzeuge. Dazu gehören auch das ungarische Werk in Kecskemét, der chinesische Produktionsstandort BBAC in Peking und der Auftragsfertiger Valmet Automotive im finnischen Uusikaupunki. Hinzu kommt im Jahr 2018 das Joint-Venture Produktionswerk COMPAS in Mexiko.
  • Am Standort wurden im Jahr 2017 die A- und B-Klasse sowie der GLA flexibel produziert.
  • Im Jahr 2018 läuft in Rastatt die neue A-Klasse an. Technologisch setzt sich die neue A-Klasse nicht nur mit MBUX – Mercedes-Benz User Experience an die Spitze: Als erstes Modell von Mercedes-Benz erhält die neue AKlasse das völlig neue Multimediasystem MBUX - Mercedes-Benz User Experience.
  • Das Werk ist der größte industrielle Arbeitgeber der Region.
  • Am Standort sind bereits über 4,7 Millionen Fahrzeuge vom Band gelaufen. Die erste Mercedes-Benz A-Klasse wurde im Jahr 1997 dort produziert und begründete die Erfolgsgeschichte der Kompaktwagen bei Mercedes-Benz.
  • Am Standort sollen künftig auch kompakte Elektrofahrzeuge der Produkt- und Technologiemarke EQ vom Band laufen.
  • Direkt neben dem Werk liegt das Mercedes-Benz Kundencenter Rastatt. Täglich werden dort rund 250 Fahrzeuge abgeholt.
  • Auf dem „A-Rock“ Fahrerlebnis-Parcours mit Eventfläche direkt neben dem Werk können Kunden die Offroad-Eigenschschaften und Assistenzsysteme ihres Mercedes-Benz Pkws testen. Weiterhin bietet das Gelände Platz für Open-Air Events mit bis zu 7.000 Besuchern.

Weitere Informationen

Standortverantwortlicher: Thomas Geier
Homepage: www.werk-rastatt.mercedes-benz.com
Stand 31.12.2017