Strategie

Daimler Buses. Best Buses. Mit voller Fahrt in Richtung Zukunft.
Mit zahlreichen Produktionsstandorten und Servicestützpunkten ist das Geschäftsfeld Daimler Buses weltweit hervorragend aufgestellt. Mit unserem Full-Line-Angebot der Marken Mercedes-Benz, Setra und BharatBenz decken wir alle Bedürfnisse unserer Kunden im Bussegment ab. Mit den Marken Omniplus und BusStore verfügen wir darüber hinaus über ein weltweites Servicenetz und ein flächendeckendes Dienstleistungsangebot bis hin zum Handel mit Gebrauchtbussen.

Unsere Produkte und Services sind dabei nur ein Teil des Angebots. Vor dem Hintergrund des fundamentalen Wandels der Mobilität und der Digitalisierung ist es unser Anspruch, ganzheitliche Mobilitätslösungen zu entwickeln. Die Stärkung unseres Kerngeschäfts gibt uns die Möglichkeit, unsere Innovations- und Technologieführerschaft in vier strategischen Zukunftsfeldern bei gleichzeitiger Weiterentwicklung einer innovativen Unternehmenskultur auszubauen. Bei allen unseren Aktivitäten ist es unser Ziel, nachhaltig profitabel zu wachsen und unseren Kunden die besten Mobilitätslösungen anzubieten – ganz nach der Devise „alte Stärken bewahren, neue Stärken aufbauen“.

CORE – das globale Kerngeschäft stärken

Mit neuen Produkten im Segment der Stadt- und Reisebusse und auf der Basis von Regionalstrategien setzen wir auch in diesem Jahr das weltweite Wachstum fort. Mit unseren neuen Flagschiffen, dem Setra Doppeldecker und dem Mercedes-Benz Tourismo, liefern wir unseren Kunden einmal mehr maßgeschneiderte Produkte für das Reisebussegment. Mit dem neuen Stadtbus Citaro hybrid wollen wir weltweit erstmalig die Hybridtechnik nicht als eigenständiges Modell, sondern als Sonderausstattung für eine breite Palette von Stadtbussen mit Diesel- und Gasmotor anbieten. Unser europäisches Produktionsnetzwerk ordnen wir derzeit neu und stellen es effizienter und wettbewerbsfähiger auf. Mit neuen Regionalzentren, der Produktion von Schul- und Komplettbussen in Indien und dem Produktionsstandort Brasilien als Export-Drehscheibe für Länder in Südamerika, Afrika und Asien treiben wir den Ausbau des internationalen Geschäfts voran und setzen dabei vor allem auf die Expansion in Schwellenländern.

CASE – in neuen Zukunftsfeldern führen
Neben der Stärkung unseres Kerngeschäfts ist es das Ziel von Daimler Buses, bei Zukunftstechnologien weiterhin den Maßstab in der Branche zu setzen. Deshalb wollen wir in den CASE-Feldern (Connected, Autonomous, Shared & Services, Electric) unsere Technologieführerschaft in Zukunft weiter ausbauen.

Connected. Die Vernetzung wollen wir bei Daimler Buses zum Vorteil aller Beteiligten nutzen: zum Beispiel für unsere Kunden, die Betreiber beim Flottenmanagement und bei den Wartungskosten, für den Busfahrer auf der Route und für die Fahrgäste beim E-Ticketing. Im digitalen portal „Omniplus ON“ haben wir seit Beginn des Jahres alle aktuellen und künftigen digitalen Dienstleistungen rund um den Omnibus gebündelt und die präventive Omniplus Uptime gestartet. Uptime überwacht und überprüft ständig die Fahrzeugsysteme und gibt so Hinweise zu Wartung und Reparatur.

Autonomous. Mit dem Mercedes-Benz Future Bus mit CityPilot haben wir unseren weit fortgeschrittenen Forschungsstand beim teilautomatisierten Fahren auf einer BRT-Strecke (Bus Rapid Transit) in Amsterdam unter Beweis gestellt. Die Technologie entwickeln wir nun konsequent bis hin in Richtung Marktreife weiter.

Shared & Services. Gemeinsam mit dem On-Demand-Ride-Sharing-Fahrdienst CleverShuttle möchte Daimler Buses im Rahmen einer strategischen Kooperation flexible Lösungen für On-Demand-Mobilität anbieten. Damit können Verkehrsverbünde und –unternehmen ihre Angebote jederzeit optimal auf den Fahrgastbedarf abstimmen. Mobilitätsangeboten wollen wir damit zum Durchbruch verhelfen, die sich flexibel nach der Kundennachfrage richten.  

Electric. Die Urbanisierung stellt Städte allerorts vor große Herausforderungen, so dass die Nachfrage nach einem sauberen und wirtschaftlichen Öffentlichen Nahverkehr wächst. Die Entwicklung batteriebetriebener und weiterer alternativer Antriebslösungen wird die niedrige CO2-Bilanz des Busses weiter verringern. Daher bleibt auch die Entwicklung des Stadtbus-Bestsellers Citaro nicht stehen. Auf den Citaro hybrid folgt in diesem Jahr der vollelektrische Citaro. Zum Ende des Jahres 2018 beabsichtigen wir die Serienfertigung des elektrischen Stadtbusses.
Darüber hinaus setzt Daimler Buses mit der Initiative „eMobility Consulting“ auf einen Beratungsansatz seiner Kunden bei der Elektromobilität. In diesem Zusammenhang analysieren wir gemeinsam mit den Kunden die jeweilige Ausgangssituation und entwickeln auf dieser Basis ein Gesamtsystem mit möglichst hohem Elektromobilitätsanteil. Dabei werden nicht nur die Fahrzeuge betrachtet, sondern auch die Ladeinfrastruktur, der Betriebsplan und Servicekonzepte.      
 
CULTURE – innovative Unternehmenskultur
Mit einer innovativen Unternehmenskultur startet Daimler Buses in die digitale Zukunft. Dabei fördern wir bei Daimler Buses über Länder- und Bereichsgrenzen hinweg Innovationen durch neue Formen der Zusammenarbeit und flexible Arbeitsmodelle. Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern schaffen wir so die Grundlage für die kulturelle Transformation unseres Unternehmens.